Aktuelles

Derzeit sind keine Termine eingetragen.

 

 

Quadsch Boy´s Oberpfalz aus Trisching unterstützen das HPZ

Große Freude für das Heilpädagogischen Zentrum in Amberg. Die Tagesstätte unter der Leitung von Thomas Teichmann erhielt eine Spende in Höhe von 2000 Euro und elf Cent von den Quadschen Boy´s Oberpfalz aus Trisching. Zustande kam der Betrag beim diesjährigen Quad Treffen, welches die Freunde des Vierrädrigen Gefährts in diesem Jahr für Interessierte aus ganz Bayern organisierten. Vorstand Friedrich Sommerfeld zeigte sich über die Spendenresonanz begeistert: „Uns gibt es nun seit zwei Jahren. Bereits im letzten Jahr haben wir die Einnahmen aus dem ersten Treffen an gemeinnützige Organisationen gespendet. In diesem Jahr war der Betrag noch etwas höher.“ Die Gesamtsumme von knapp über 5000 Euro wurde an verschiedene Organisationen in der Region gegeben, wie eben jetzt auch der Anteil in Höhe von 2000 an die Tagesstätte des HPZ in Amberg.  Teichmann zeigte sich bei der Übergabe des Schecks im Rahmen eines kleinen Treffens der Freunde mit den Kindern der Tagesstätte dankbar: „Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung die wir sehr gut gebrauchen können.“ Nach Worten Sommerfelds soll das aber nicht der letzte Akt der Zusammenarbeit gewesen sein: „Wir können uns durchaus vorstellen, die Beziehung noch zu vertiefen. Eventuell mit einem Tagesausflug für die Kinder zu uns.“

 

 von Andreas Brückmann

 

Ankündigung

 

Am 14. 10.2017 von 9.00 – 11.00 findet ein Herbstbasar im Heilpädagogischen Zentrum am Fallweg 43 in Amberg statt.

Besichtigungs- und Anmeldemöglichkeit im integrativen Kindergarten St. Sebastian.

Kontakt über:

Roswitha Weis - Leitung

Kindergarten St. Sebastian
Erich-Kästner-Straße 2
92224 Amberg

 

Neues Elektrofahrzeug für die Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e. V.

Am vergangenen Dienstag fand im Heilpädagogischen Zentrum der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e. V. die offizielle Spendenübergabe des neuen Elektrofahrzeugs statt. Die Organisation der Fahrzeugbeschaffung übernahm die Firma ProMobil Auto- und Buswerbung.

Gekommen waren dazu einige Firmen, die ihre Werbung auf dem neuen Fahrzeug platzierten. Auch Eduard Freisinger, erster Vorsitzender der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e. V. und Bernhard Vahle, zweiter Vorsitzender ließen es sich nicht nehmen ein paar Worte an die "Sponsoren" zu richten.

Nennung der Werbeträger:

 

 

 

 

Sommerfest der Schulvorbereitenden Einrichtung

„Polizei“ war das Motto des Sommerfestes der Schulvorbereitenden Einrichtung am Haager Weg  19 in Amberg. Ein buntes Programm machte diesen Tag für alle Besucher einmalig. Das Highlight war der Besuch zweier Polizisten, die mit den Vorschulkindern ein Schulwegtraining durchführten. Dieses Jahr fand das Sommerfest bei bestem Wetter im Garten statt. Viele Eltern und Interessierte waren gekommen, um sich das bunte Programm rund um das Thema „Polizei“ anzusehen.

Programm

Die Aufführungen der einzelnen Gruppen der Einrichtung drehten sich alle rund um das Thema „Polizei“. Mit bunten, selbstgebastelten Kostümen gestalteten sie ein unterhaltsames Programm.  Am Ende sangen noch alle Gruppen gemeinsam ein Abschlusslied. „Jedes Jahr bereiten unsere Gruppen immer tolle Aufführungen rund um das gewählte Motto vor“, lobte Monika Härtl, Leitung der Tagesstätte der Schulvorbereitenden Einrichtung des Förderzentrums geistige Entwicklung (Rupert-Egenberger-Schule). „Großer Dank gilt auch den Mitarbeiterinnen, die lange Zeit vorher die Stücke mit den Kindern einüben“ ergänzte Michael Schuierer, Konrektor und Leiter der Schulvorbereitenden Einrichtung.

Das Highlight

Nach den Aufführungen verteilten sich die Besucher auf dem Gelände der Schulvorbereitenden Einrichtung. Im Innenbereich wurde seitens der hauseigenen Küche und dem Elternbeirat für das leibliche Wohl gesorgt.  Für die Vorschulkinder ging es mit zwei Verkehrspolizisten auf eine bunte Reise durch den Straßenverkehr. Aufgeteilt in zwei Gruppen begaben sie sich auf einen Spaziergang rund um das Gelände der Schulvorbereitenden Einrichtung. Im Verlauf des Ausflugs wurde den Kindern die vorhandenen Verkehrsschilder und das richtige Verhalten in verschiedenen Verkehrssituationen erklärt. Beispielsweise ging es auch um das richtige Verhalten am Fußgängerüberweg oder auf einem Parkplatz. Im Außenbereich wurde für  alle anderen Kinder ein Fahrzeugparcours aufgebaut, um auch dort das Thema „Polizei“ und Verkehrserziehung deutlich zu machen.  Nachdem alle Kinder wieder zurück waren, konnte sich gemeinsam bei einem Mittagessen gestärkt werden. Zusammen mit Eltern und Interessierten fand das Sommerfest einen gemütlichen Ausklang bei unterschiedlichen Spielstationen im Außenbereich.

 

Altstadtfest 2017

 

 

 

 

HPZ an einem Frühlingsabend

In diesem Jahr fand das Schulfest des Heilpädagogischen Zentrums an einem Frühlingsabend statt. Der Wettergott meinte es gut, und die Veranstaltung konnte im naturnah gestalteten Außengelände der Schule stattfinden. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und Mitarbeitende der Tagesstätte hatten ein ansprechendes Programm auf die Beine gestellt. Es reichte von Chor- und Tanzauftritten bis hin zu vielfältigen Aktivitäten, an denen sich die Gäste beteiligen konnten.

Die zahlreichen Besucher wurden von Isabel Wernekke, Leitung der Rupert-Egenberger Schule und Thomas Teichmann, Leiter der Heilpädagogischen Tagesstätte begrüßt. Die Sängerinnen und Sänger des Schulchors beeindruckten bei den vorgetragenen afroamerikanischen Worksongs und einem unter die Haut gehenden „Halleluja“ vor allem durch gute sprachliche Artikulation. Drei sehr gelungene Tanzaufführungen zeigten Schülerinnen und Schüler der Berufsschulstufe: Beim Linedance zeigten sie ihre rhythmischen Fähigkeiten. Rechtzeitig zu einigen wenigen Tropfen Regen tanzten bunte Schirme, von den Jungen und Mädchen elegant getragen, zum Lied „Singing In The Rain“ über den Platz. Und schließlich zeigte die Volkstanzgruppe, was sie im gemeinsamen Unterricht mit Schülerinnen und Schülern der Luitpold-Mittelschule gelernt hatte. Durch die schwungvollen, von einem Akkordeon-Spieler begleiteten Tänze fühlte sich das Publikum schnell zum Mitklatschen animiert.

Das Bühnenprogramm wurde unter anderem durch einen Kletterturm, Bastelangebote und verschiedene Mitmach-Parcours ergänzt. Auch das Essensangebot konnte sich sehen lassen: Neben einem Grillstand gab es zahlreiche süße Köstlichkeiten: Waffeln, Cake Pops, Müsli und Popcorn; alles aus weitgehend bio-regionalen Produkten selbst hergestellt.

 

 

Der Imagefilme der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e. V. ist ab sofort auf Youtube zu sehen

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zum Imagefilm.

 

 

Suche
Service

Aktuelle Themen

Derzeit sind keine Termine eingetragen.


Neues Element

Per Doppelklick auf diesen Text kommen Sie in die Bearbeitung.