Vorlaufphase 2014 - Wundernetz

Wir werden Menschen mit Handicap in bestehende Angebote und Möglichkeiten einbeziehen. Die Planung in verschiedenen Arbeitsgruppen soll künftig auch unter ihrer Mitwirkung erfolgen, so dass auch Neues entstehen kann.

Alle Organisationen werden ein gemeinsames Konzept zur Umsetzung erstellen, jeder Projektpartner bringt sich mit konkreten Vorschlägen ein.

Wir wünschen uns sehr die Beteiligung vieler betroffener Menschen mit Behinderung. Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben können Sie die Anschreiben anklicken.

Anschreiben zur_Mitarbeitergewinnung in einfacher_Sprache >>

 Anschreiben zur Gewinnung von Mitarbeitern mit Behinderung » 

 Info_Angebote_Bildungstraeger >>

 

Die erste Fortbildung für Mitarbeiter der Projektpartner zum Thema „der Behinderungsbegriff“ fand statt am Samstag, 18.10.2014 von 9:00–13:00 Uhr im Heilpädagogischen Zentrum in Amberg.

Die zweite Fortbildung fand statt am Samstag, 29.11.2014 zum Thema „Leichte und einfache Sprache“ von 9:00–12:00 Uhr im Heilpädagogischen Zentrum in Amberg.

 

Erste Kontakte mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (OTH)

Prof. Karl-Heinz Müller hatte sich mit der Gestaltung eines Logos für das Projekt „Gemeinsam unterwegs – das Wundernetz“ befasst. Seinen Studenten gab er den Auftrag eine Symbolsprache für Menschen mit Behinderung zu entwickeln. Alle Vorschläge wurden bei einem Treffen in der OTH von Betroffenen geprüft und bewertet. Es wurde über die Verständlichkeit der Vorschläge gesprochen, die Menschen mit Behinderung konnte ihre Meinung äußern und Ideen einbringen. Für alle Beteiligten war dies eine gewinnbringende Erfahrung.

 OBA_WundernetzOBA_Wundernetz

 

Kennenlerntreffen am 02.12.2014

Beim „Kennenlerntreffen“ am 02.12.2014 waren 35 Personen mit und ohne Behinderung anwesend, die künftig im Projekt zusammenarbeiten werden. Nach Informationen zum Projektverlauf erfolgte auch die Einteilung in sechs Arbeitsgruppen. Es wurden auch die Ansprechpartner dieser Gruppen vorgestellt. Alle Anwesenden konnten über verschiedene Logovorschläge abstimmen.

OBA_WundernetzOBA_Wundernetz

 

Auftaktveranstaltung im Wintergarten der Mensa der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden am 29.01.2015

 Viele Gäste konnten wir bei der Auftaktveranstaltung begrüßen. Auch Oberbürgermeister Cerny und Landrat Reisinger waren gekommen. Beide sprachen freundliche Grußworte, ebenso der 1. Vorsitzende der Lebenshilfe, Herr Eduard Freisinger. Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt von Alexander Morlang und Florian Herrneder. Herr Markus Blaschek (Studienrat im Förderschuldienst) hielt einen Fachvortrag zum Thema "Auf dem Weg zu Inklusion". Hildegard Legat stellte das Projekt vor und holte sich dabei Unterstützung von einigen Menschen mit Behinderung.

 

Suche
Service

Aktuelle Themen

Derzeit sind keine Termine eingetragen.