Physiotherapie

 

Definition Physiotherapie (laut Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten e.V.):

"Physiotherapie umfasst die physiotherapeutischen Verfahren der Bewegungstherapie sowie die physikalische Therapie. Physiotherapie nutzt als natürliches Heilverfahren die passive - z.B. durch den Therapeuten geführte - und die aktive, selbstständig ausgeführte Bewegung des Menschen sowie den Einsatz physikalischer Maßnahmen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen. Physiotherapie findet Anwendung in vielfältigen Bereichen von Prävention, Therapie und Rehabilitation sowohl in der ambulanten Versorgung als auch in teilstationären und stationären Einrichtungen. Damit ist die Physiotherapie eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Therapie."

Zusatzqualifikationen:
  • Bobath-Therapie für Kinder und Erwachsene
  • Voijta-Therapie
  • CranioSacrale Therapie
  • Synergetische Reflextherapie
  • Psychomotorik
  • Lymphdrainage
  • Manuelle Therapie
  • Rückenschule für Kinder und Erwachsene
  • Sportphysiotherapie
  • Schlingentischtherapie
  • Massage
  • Krankengymnastik im Wasser
  • Atemtherapie
Wir betreuen:

Säuglinge, Kinder und Jugendliche, die in ihrer Bewegungsentwicklung auffällig oder verzögert sind und unsere Unterstützung brauchen:

  • Entwicklungsverzögerungen im motorischen Bereich, z. B. verspätetes Heben des Kopfes, verspätetes Drehen von Rücken- in die Bauchlage, verzögertes Sitzen oder Laufen
  • Früh- und Mehrlingsgeburten
  • Cerebrale Koordinationsstörungen, z. B. Hypotonie, Hypertonie, Spastik, ICP, Ataxie, Athetose
  • Genetische Auffälligkeiten, z. B. Down-Syndrom, Williams-Beuren-Syndrom, Prader-Willi-Syndrom
  • Verhaltensauffälligkeiten, z. B. Hyperaktivität, Antriebsarmut
  • Wahrnehmungsstörungen und –defizite
  • Orthopädische Auffälligkeiten z. B. Haltungsschwächen, Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliose), Fußdeformitäten
  • Gleichgewichtsstörungen, Koordinationsproblemen, fehlende Sprungkraft, z. B. Probleme bei Beidbeinhüpfer, Einbeinstand, Einbeinsprung, Hampelmannsprung
Wir bieten:
  • Befunderhebung in Bezug auf Motorik durch Bewegungsbeobachtung und standardisierte Testverfahren
  • Förderung in Einzel- und Gruppentherapie
  • Beratung und Anleitung der Eltern
  • Hilfsmittelberatung in Zusammenarbeit mit Orthopädiemechaniker
 
Unsere Ziele:

Wir wollen das Kind darin unterstützen, seine Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken und auszuschöpfen und die Handlungsmöglichkeiten zu erweitern.
Wir wollen sein selbständiges Handeln durch Verbesserung der Motorik fördern.
Wir wollen ihm ein Gefühl für Körper, Bewegung und Raum vermitteln.
Unser Bestreben besteht auch darin, neben der Verbesserung der motorischen Fähigkeiten, auch möglichen Verschlechterungen vorzubeugen oder diese zu verlangsamen.

Suche
Service

Aktuelle Themen

Derzeit sind keine Termine eingetragen.