Integrationsarbeit

Offene Behindertenarbeit - Max-Reger-Gymnasium Amberg

              

1997 begann eine regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Max-Reger-Gymnasium Amberg im Fachbereich Musik.
2007 wurde der Offenen Behindertenarbeit und dem Max Reger Gymnasium Amberg für ihre gemeinsame Kulturarbeit der Jugendkulturförderpreis des Bezirks Oberpfalz verliehen. www.mrg-amberg.de

Von 2001 - 2012 fand jährlich ein integratives Musikwochenende zwischen MRG und OBA statt, das jeweils unter einem bestimmten Thema stand. Die Schüler/innen verbrachten 3 Tage miteinander und arbeiteten partnerschaftlich zusammen.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Gymnasium und der OBA wurde 2010 auf einen integrativen Englischkurs und einen Kurs für kreatives Schreiben erweitert.
Unter Anleitung erteilten Schüler/innen des Max-Reger-Gymnasiums Instrumentalunterricht für interessierte junge Leute mit Behinderung.

Mit einer schönen und stimmigen Aufführung beim Adventmarkt 2012 in Theuern wurde die jahrelange erfolgreiche Kooperation beendet.

 

Offene Behindertenarbeit - Dr. Johanna-Decker-Gymnasium Amberg

2011 kam es auch zu ersten Kooperationsveranstaltungen zwischen der OBA und dem Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium Amberg.
Im Rahmen des Kunstunterrichts wurde ein integratives P-Seminar durchgeführt.
Ein Tanzprojekt hatte das Ziel einen modernen Ausdruckstanz integrativ zu gestalten. www.djds.de

Auch 2012 fand ein Integrativkurs für modernen Ausdruckstanz statt. 
Der Auftritt beim Schulfest des DJDG am 21.07.12 war ein voller Erfolg und wurde mit viel Beifall bedacht.

2013 Integrativkurs für modernen Ausdruckstanz mit Vorführung am 27.07.2013

2014 findet im Rahmen eines P-Seminars ein integratives Sportprojekt OBA-DJDG unter Leitung von Frau OStR Sigrid Ringeisen statt.Im Projekt werden gemeinsame Möglichkeiten  bei verschiedenen sportlichen Disziplinen erarbeitet. Die Ergebnisse werden bei einer öffentlichen Aufführung am 05.12.2014 vorgestellt.

2015 und 2016 fanden integrative Erste-Hilfe-Kurse statt.

2017 wird es einen integrativen Street-Dance-Kurs geben.

 

Integrativgruppe "Hand in Hand"

Sie ist beheimatet in der Pfarrei Dreifaltigkeit in Amberg, trifft sich einmal monatlich und besteht seit 1993.
Engagierte und interessierte junge Menschen sind herzlich willkommen.

 

Alle Integrativgruppen fanden sich zu folgenden Projekten zusammen

2000: "Schattentheater" und "Jeux dramatiques" im Festsaal des MRG.
2001: Auftritt beim musischen Abend des MRG mit "Riesengeige".
2002: Fotoausstellung zum Thema "Integration durch Musik" im Atrium der E-Mail-Fabrik Amberg.
2003: Rhythmusworkshop in der Stadtbücherei.
2004: Musiktheater: "Sommernachtstraum" im Festsaal des MRG.
2006: Musiktheater: "Menschen, Märchen und Poesie" im Festsaal des MRG.
2006: Adventsaufführung "Menschen, Märchen und Posie" im Kulturschloss Theuern.
2008: Integrative Kunstausstellung in der "Alten Feuerwache" Amberg.
2008: Adventsaufführungen im Kulturschloss Theuern: "Durch das Dunkel hindurch".
2010: Adventsaufführung im Kulturschloss Theuern: "Was keiner wagt".
2011: Musikalische Präsentation: "Musik und Tanz durch die Jahrhunderte".
2012: Adventsaufführung im Kulturschloss Theuern: "Schläft Musik in allen Dingen"

Das letzte Projekt:
Aufführung beim Adventsmarkt im Kulturschloss Theuern am 16.12.2012 um 15:00 Uhr.
"Schläft Musik in allen Dingen"
Texte und Klänge zur Weihnachtszeit.
Aufgeführt von der Integrativgruppe "Hand in Hand" und der Kooperationsgruppe OBA - MRG Amberg.

 

Suche
Service

Aktuelle Themen

Derzeit sind keine Termine eingetragen.