Netzwerkarbeit - Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Im Interesse der Nutzer ist uns Netzwerkarbeit sehr wichtig. Durch kontinuierliche Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen (Kassen, Behörden, Schulen, medizinischen Einrichtungen etc.) profitieren wir von vielerlei Erfahrungen und Kenntnissen.

Im Zuge des Paradigmenwechsels in der Behindertenhilfe gewinnt das Thema Sozialraum- und Lebensweltorientierung mehr und mehr an Bedeutung. Die stärkere Vernetzung mit den Gemeinden des Einzugsgebietes und ihren Angeboten wird in unserer Arbeit stärkere Gewichtung erhalten.

Die Anbieter der "Offenen Hilfen" im Raum Amberg-Sulzbach haben sich zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.  Zur Arbeitsgemeinschaft gehören die Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e.V., der Caritasverband, die Regens-Wagner-Stiftung, der Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte und das Rote Kreuz.

Hildegard Legat ist Mitarbeiterin im regionalen Steuerungsverbund (Arbeitskreis AK Kinder und Jugendliche) und die Vertreterin der Oberpfalz im Ausschuss "Offene Hilfen" im Landesverband Bayern der Lebenshilfe in Erlangen.

Suche
Service

Aktuelle Themen

Derzeit sind keine Termine eingetragen.