Mobile sonderpädagogische Hilfe (msH)

In der msH arbeiten Lehrkräfte für Sonderpädagogik und Heilpädagoginnen mit langjähriger Berufserfahrung.
Im Einzugsbereich des Heilpädagogischen Zentrums Amberg ist jeder Kindertagesstätte eine mobile sonderpädagogische Hilfe fest zugeordnet. 
Sie ist regelmäßig in der Kindertagesstätte tätig und arbeitet eng mit dem Personal zusammen.

Aufgaben der mobilen sonderpädagogischen Hilfe
  • Beratung der Eltern bei Fragen zur Entwicklungsförderung und Inklusion
  • Intensive Zusammenarbeit und Beratung des Kita-Personals
  • Screeningverfahren bei Entwicklungsauffälligkeiten
  • Förderung bei leichten Entwicklungsauffälligkeiten in Einzel- oder Gruppenförderung
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und anderen Fachdiensten
Förderangebote für die Bereiche:
  • Sprache
  • Motorik
  • Wahrnehmung (Sehen, Hören, Fühlen)
  • Denken und Lernen
  • Verhalten
  • Aufmerksamkeit
  • Konzentration

 

Suche
Service