Inklusion in der Schule

"Eine Schule für alle" ist die Vision, der wir uns Schritt für Schritt annähern wollen. Wir sehen darin einen Balanceakt, bei dem es gilt, den verschiedenen Lernbedürfnissen von Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden und bei dem es uns wichtig ist, die Qualität eines Unterrichts zu erhalten, der von sonderpädagogischen Arbeitsweisen geprägt ist.

In der Frage nach der richtigen Schule für ein Kind mit Behinderung beraten wir gerne.  

Derzeit können wir für gemeinsames Lernen besonders drei Möglichkeiten anbieten:

  • Partnerklassen in der Albert-Schweitzer-Schule am Rotkreuzplatz: Dort arbeitet je eine Klasse aus den Jahrgängen 1/2 und aus den Jahrgängen 3/4 intensiv mit einer Parallelklasse der Grundschule zusammen.
  • Partnerklasse in der Grundschule Fensterbach. Dort arbeitet eine erste Klasse eng mit der Kombiklasse 1/2 der Grundschule zusammen.
  • Für den Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD) stellen wir Lehrkräfte für Sonderpädagogik zur Verfügung. Sie unterstützen die Grund- und Hauptschulen bei der Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung.
Suche
Service