Konzeption

Das pädagogische Konzept zielt darauf ab, in Kooperation mit den Eltern die individuelle Entwicklung und die Sozialentwicklung des Kindes zu unterstützen und durch heilpädagogische Maßnahmen zu fördern.
Das pädagogische Konzept richtet sich nach den allgemeinen Entwicklungsschritten des Kindes und nach besonderen Erziehungsanforderungen, die sich aus der Behinderung oder einer sonstigen Entwicklungsstörung ergeben.

Bei einer Gruppenstärke von 7 – 12 Kindern, und der personellen Besetzung mit zwei Fachkräften ist eine sehr individuelle und intensive Förderung und Begleitung des Kindes gewährleistet. Durch die räumliche und materielle Ausstattung unserer Einrichtung erleben die Kinder ein umfassendes und intensives Angebot für ihre ganzheitliche Entwicklung. Im Vordergrund stehen die Stärken und Fähigkeiten des Kindes und durch die ganzheitliche Förderung kann das Kind Entwicklungsfortschritte machen.

Zielsetzung

Die Heilpädagogische Tagesstätte versteht sich als Lebens- und Erfahrungsraum für die Kinder. Hier erhalten sie im praktischen Alltagshandeln individuelle Lernangebote.
Grundsätzlich geht die Förderung von den individuellen Stärken und Fähigkeiten der Kinder aus. Der Umgang mit ihnen ist von Gleichwertigkeit, Freundlichkeit und Respekt vor der eigenständigen Persönlichkeit geprägt. Fördermaßnahmen finden grundsätzlich unter einer gemeinsamen Zielsetzung statt. Sie orientieren sich – wo immer möglich – an der Lebenswelt des Kindes und an seiner Familie und aller an der Förderung beteiligter Personen.

Suche
Service

Aktuelle Themen

Derzeit sind keine Termine eingetragen.